Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend  verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

 

Qualifikationen

Schwerpunktbezeichnungen, zusätzliche Weiterbildung, Ermächtigung zur Weiterbildung

  • Schwerpunktbezeichnungen:
    "Gynäkologische Onkologie", ÄK Niedersachsen, 2009
    "Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin", Bezirksärztekammer Pfalz, 2008

  • zusätzliche Weiterbildung:
    "Spezielle Operative Gynäkologie", ÄK Niedersachsen, 2003

  • Fachkunde:
    Gynäkologische „Exfoliativ-Zytologie in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe“, ÄK Niedersachsen, 2004

Weitere Qualifikationen:

  • Zertifikat zur Onkologischen Diagnostik und Therapie, Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO), 31.10.2009

  • Senior Brustoperateur, Deutsche Krebsgesellschaft und Deutsche Gesellschaft für Senologie (DKG/DGS), 2010

  • Zertifikat in "Minimal Invasive Chirurgie Stufe II" (MIC II), Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie der DGGG, 2011

  • Kolposkopie Diplom, "Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe“ und „European Federation for Colposcopy", 26.03.2006

  • Zertifikat für Mamma-Sonographie
    Grund- und Aufbaukurs DEGUM/KVB, Universitätsklinikum Köln, 2007

  • Ausbildung Ärztliches Qualitätsmanagement, Georg-August-Universität Göttingen, 2004

  • Interdisziplinärer Lehrgang Rettungsmedizin, ÄK Niedersachsen, 2000
  • Anerkennung als Leiter von Klinischen Studien „Good Clinical Practice“: GCP Schulung, 2009
  • Fortbildungszertifikat Ärztekammer Rheinlandpfalz, 2010
  • Fortbildungszertifikat Bayerische Landesärztekatmmer, 2013
  • Volle Weiterbildungsermächtigung im Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe (2006-2014)

  • Volle Weiterbildungsermächtigung Gynäkologische Onkologie und medikamentöse Tumortherapie bis 2011

 

Eigene Klinische Studien mit positivem Ethikvotum durch eine landesrechtlich gebildete Ethikkkommission: 

  • MWA Studie: Histologische Beurteilung des Gebärmutterhalses nach Mikrowellenablation (Ethikkommission ÄK Niedersachsen 11/2013)

  • Studie Tumorbettmarkierung (Ethikkommission ÄK Rheinlandpfalz, ÄK des Saarlandes, ÄK Bayern)

  • Ultraschall gesteuerte Operation des nicht tastbaren Mammakarzinom ohne Drahtmarkierung (ÄK Rheinlandpfalz, ÄK Saarland)

 

template-joomspirit