Onkologie

Mehr als 40% der Tumorerkrankungen bei Frauen fallen in den Bereich der Gynäkologie. Die Diagnose und die feingewebliche Abklärung durch Probeentnahmen erfolgt meist durch den Frauenarzt. Operative und medikamentöse Tumortherapien bilden zwei der wichtigsten Schwerpunkte im Bereich der Frauenheilkunde. Die ambulante Behandlung im Bereich der gynäkologischen Onkologie erfolgt durch Fachärzte verschiedener Disziplinen, in einem Netzwerk von Tumorspezialisten. Die Anerkennung als „Onkologisch Qualifizierter Arzt“ hierfür erfolgt durch die kassenärztliche Vereinigung.

In meiner Praxis führe ich als „Onkologisch Qualifizierter Arzt“ die medikamentöse Tumortherapie, inklusive Chemotherapie durch.

template-joomspirit